Kategorie: 19. Jahrhundert

0

Hermaphroditen in Florida – und in der Sexualwissenschaft

Im Mittelalter wurden die „Wundervölker“ oft am Rand der bewohnten Welt dargestellt (siehe https://intersex.hypotheses.org/1017), in der Neuzeit gerieten sie angesichts des neu erworbenen Wissens über andere Erdteile als die antike Trias Asien, Afrika und Europa in...

1

Hermaphroditen am Rand der Welt: Die Hereford-Karte

Mittelalterliche Kartenmaler waren notorisch unfähig, kleinere Gegenstände als die ganze Welt zu zeichnen, hat es etwas sarkastisch ein Historiker formuliert. Erhalten, bekannt und vielfach auch bewundert sind jedenfalls vor allem Mappaemundi, Karten, die die gesamte Erde...

0

Weibliche Genitalverstümmelung (Blogpost-Hinweis)

Norbert Fitsch (Homepage Uni Köln) schreibt auf dem Blog „Geschichte der Gegenwart“ über weibliche Genitalverstümmelung: http://geschichtedergegenwart.ch/weibliche-genitalverstuemmelung/ Er betont, dass weibliche Genitalverstümelung auch eine westliche, gar nicht so alte Geschichte hat (siehe dazu auch hier) und schreibt...

0

Instabile Körper, instabile Texte: Straparolas Hermaphrodit

In den Piacevole notte (erstmals 1550 erschienen) findet sich eine Erzählung von der Verwandlung einer jungen Nonne namens Filomena in einen Hermaphroditen, der Mann und Frau zugleich war; wie ich hier geschrieben habe, lachen am Ende...

0

Gray’s Anatomy und andere historische Bildquellen (Linksammlung)

Historiker_innen sind traditionell darauf trainiert, mit Textquellen zu arbeiten; es ist unwahrscheinlich, dass sich das so schnell ändern wir, aber wissenschaftliche Blogs haben immerhin die Chance, zu einer stärkeren Berücksichtigung von Bildquellen beizutragen, lassen sich hier...