Kommentar zum PStG-Referentenentwurf „Geschlechtseintrag“

Im Freitag kommentiert Elsa Koester den bereits hier erwähnten Entwurf eines neuen PStG des Innenministerium (bzw., wie sie es nennt, des “horstgeführten Heimatministeriums”); namentlich kritisiert sie den vorgesehenen Begriff “weiteres”, die Begrenzung auf inter*, das ausgebliebene Verbot von Zwangoperationen, die Notwendigkeit ärtzlicher Gutachten und den Umstand, dass intergeschlechtliche Menschen den neuen Personenstand annehmen müssen (“Zwangsouting”):

https://www.freitag.de/autoren/elsa-koester/sei-kein-mann-sei-ein-weiteres



Diesen Blogbeitrag zitieren
Christof Rolker (2018, 17. Juli). Kommentar zum PStG-Referentenentwurf „Geschlechtseintrag“. Männlich-weiblich-zwischen. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/qdr8

Christof Rolker

Prof. Dr. Christof Rolker, Historiker an der Universität Bamberg.

More Posts - Website

Christof Rolker

Prof. Dr. Christof Rolker, Historiker an der Universität Bamberg.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search