Referentenentwurf „Geschlechtseintrag“ und Stellungnahme „Dritte Option“

Es gibt offenbar einen Referentenentwurf aus dem Innenministerium für die Neufassung des Personenstandsgesetzes, nachdem das Bundesverfassungsgericht die bisherige Regelung eines binären Geschlechtseintrages (einschließlich des „Nicht-Eintrags“ von Geschlecht in bestimmten Fällen) für verfassungwidrig erklärt hatte. Seitens der Kampagne „Dritte Option“, die die Verfassungsklage unterstützt und begleitet hatte, gibt es eine erste, sehr kritische, Stellungsnahme zu diesem Entwurf:

http://dritte-option.de/stellungnahme-zum-referentenentwurf-des-bmi/

Nach den Presseberichten Mitte/Ende Mai ist zu erwarten, dass sowohl aus dem Justiz- als auch aus dem Familienministerium Kritik am Entwurf des Innenministeriums geübt werden wird.

 

 


Christof Rolker

Prof. Dr. Christof Rolker, Historiker an der Universität Bamberg.

More Posts - Website

Christof Rolker

Prof. Dr. Christof Rolker, Historiker an der Universität Bamberg.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.