Stichwörter: Bart

0

Skythische Wahrsager jenseits der Geschlechterbinarität?

Skythische Wahrsager jenseits der Geschlechterbinarität? Steffi Grundmann, Bergische Universität Wuppertal [Beitrag zum Symposion „Männlich-weiblich-zwischen“; siehe auch das Abstract zum Vortrag hier und das Tagungsprogramm hier.] Der Historiker Herodot berichtet in seinem Skythenlogos von androgynen Wahrsagern, die...

1

Hermaphroditen als Geistliche?

Hermaphroditen als Geistliche? Der Umgang mit uneindeutigem Geschlecht im Spannungsfeld zwischen Kirchenrecht, Medizin und lokaler Gemeinschaft in der römischen Konzilskongregation ca. 1650-1720 Brendan Röder, Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte / Ludwig-Maximilians-Universität München Als der Novize Felice Antonio 1686...

0

Männer ohne Bärte

Männer ohne Bärte Steffi Grundmann, Bergische Universität Wuppertal [Beitrag zum Symposion „Männlich-weiblich-zwischen“; siehe auch das Abstract zum Vortrag hier und das Tagungsprogramm hier.] Bärte sind im klassischen Griechenland so stark als Männlichkeitszeichen aufgeladen,[1] dass immer wieder...

1

Frauen mit Bärten

Frauen mit Bärten Steffi Grundmann, Bergische Universität Wuppertal [Beitrag zum Symposion „Männlich-weiblich-zwischen“; siehe auch das Abstract zum Vortrag hier und das Tagungsprogramm hier.] Der Bart ist das Männlichkeitszeichen par excellence in der griechisch-römischen Antike.[1] Neben der...

0

Pogonographie im Movember

Der Movember ist vorbei, das Jahr auch schon bald, aber es ist nicht zu spät auf die Beiträge des immer wieder wunderbaren Blogs der Wellcome Library hinzuweisen, heute speziell eine Reihe Posts zur männlichen und weiblichen...